Stationäre Pflege
  • Die zahlreichen Unterhaltungsangebote in der Seniorenresidenz am Görnsee sorgen für viel Spaß
    Die zahlreichen Unterhaltungsangebote in der Seniorenresidenz am Görnsee sorgen für viel Spaß
  • Die moderne Seniorenresidenz Am Görnsee in Kloster Lehnin bietet Ruhe und Entspannung in freier Natur
    Die moderne Seniorenresidenz Am Görnsee in Kloster Lehnin bietet Ruhe und Entspannung in freier Natur
  • Die Senioren erfreuen sich an vielen unterschiedlichen Spielen und Gruppenaktivitäten
    Die Senioren erfreuen sich an vielen unterschiedlichen Spielen und Gruppenaktivitäten
  • Unsere gemütliche Cafeteria wird nicht nur zum genüsslichen Essen besucht, sondern dient auch als Treffpunkt
    Unsere gemütliche Cafeteria wird nicht nur zum genüsslichen Essen besucht, sondern dient auch als Treffpunkt
  • Unsere Senioren nutzen die schöne Umgebung für ausgiebige Spaziergänge und Aktivitäten
    Unsere Senioren nutzen die schöne Umgebung für ausgiebige Spaziergänge und Aktivitäten
  • Der Steinbackofen im Garten der Seniorenresidenz sorgt für das leibliche Wohl
    Der Steinbackofen im Garten der Seniorenresidenz sorgt für das leibliche Wohl
  • Der Maibaum für eines der zahlreichen Fest in der Seniorenresidenz wird aufgestellt
    Der Maibaum für eines der zahlreichen Fest in der Seniorenresidenz wird aufgestellt
  • Moderne Pflege- und Therapieformen sind bei den Bewohnern beliebt. Vor allem der Therapiehund Caruso.
    Moderne Pflege- und Therapieformen sind bei den Bewohnern beliebt. Vor allem der Therapiehund Caruso.

Preise in der stationären Pflege

Die Pflegekasse übernimmt folgende Kosten

Pflegegrad 2: 770,00 €
Pflegegrad 3: 1.262,00 €
Pflegegrad 4: 1.775,00 €
Pflegegrad 5: 2.005,00 €

Monatlicher Eigenanteil*

Pflegegrad 2-5: ab 1.556,45 €

* Der monatliche Eigenanteil enthält den einrichtungseinheitlichen Eigenanteil der Pflegekosten sowie Unterkunft, Verpflegung, Investitionskosten und ggf. Azubiumlage. Zuschläge nach Zimmerkategorie und Zimmergröße sind möglich. Rundungsdifferenzen und Preisänderungen vorbehalten. Berechnungsgrundlage: 30,42 Tage.

Eine Kostenübernahme durch den Sozialhilfeträger ist möglich. Wir beraten Sie gern.

Stand: 01.01.2017