Stationäre Pflege
  • In unserem Seniorenzentrum entstehen wunderbare Freundschaften.
    In unserem Seniorenzentrum entstehen wunderbare Freundschaften.
  • Das Seniorenzentrum in Ingolstadt bietet moderne und komfortable Wohnungen.
    Das Seniorenzentrum in Ingolstadt bietet moderne und komfortable Wohnungen.
  • Unsere abwechslungsreichen Gruppenaktivitäten sorgen für gute Laune.
    Unsere abwechslungsreichen Gruppenaktivitäten sorgen für gute Laune.
  • Die Senioren des Seniorenzentrums beplfanzen ein Hochbeet
    Die Senioren des Seniorenzentrums beplfanzen ein Hochbeet
  • Gesellige Stimmung zur Sonnenwendfeier im Seniorenzentrum Ingolstadt
    Gesellige Stimmung zur Sonnenwendfeier im Seniorenzentrum Ingolstadt
  • Unser Garten lädt zu gemütlichen Treffen und Gruppenaktivitäten ein.
    Unser Garten lädt zu gemütlichen Treffen und Gruppenaktivitäten ein.
  • Das Haus von Leveling bietet eine schöne Gartenanlage, die gerne als Treffpunkt genutzt wird.
    Das Haus von Leveling bietet eine schöne Gartenanlage, die gerne als Treffpunkt genutzt wird.
  • Für unsere Senioren findet ein regelmäßiger Gottesdienst statt.
    Für unsere Senioren findet ein regelmäßiger Gottesdienst statt.
  • Unsere Cafeteria im Haus von Leveling lädt zum gemütlichen Essen ein.
    Unsere Cafeteria im Haus von Leveling lädt zum gemütlichen Essen ein.
  • Unsere Senioren halten sich mit den zahlreichen Sport-Möglichkeiten fit.
    Unsere Senioren halten sich mit den zahlreichen Sport-Möglichkeiten fit.

Preise in der stationären Pflege

Die Pflegekasse übernimmt folgende Kosten

Pflegegrad 2: 770,00 €
Pflegegrad 3: 1.262,00 €
Pflegegrad 4: 1.775,00 €
Pflegegrad 5: 2.005,00 €

Monatlicher Eigenanteil*

Pflegegrad 2-5: ab 1.637,81 €

* Der monatliche Eigenanteil enthält den einrichtungseinheitlichen Eigenanteil der Pflegekosten sowie Unterkunft, Verpflegung, Investitionskosten und ggf. Azubiumlage. Zuschläge nach Zimmerkategorie und Zimmergröße sind möglich. Rundungsdifferenzen und Preisänderungen vorbehalten. Berechnungsgrundlage: 30,42 Tage.

Eine Kostenübernahme durch den Sozialhilfeträger ist möglich. Wir beraten Sie gern.

Stand: 01.01.2017