Ginkgo-Blatt, das Zeichen der ProCurand Unternehmensgruppe
Alpaka mit einer Seniorin in Park der Seniorenresidenz
Foto: ProCurand

Alpakas zu Besuch in Magdeburg

Alpakas werden wegen ihres sanftmütigen Charakters in der Tier gestützten Therapie gerade bei demenziell veränderten Menschen eingesetzt. Regelmäßig bringen diese beiden niedlichen Knopfaugen Leben in die Seniorenresidenz Am Krökentor in Magdeburg und beglücken die Bewohner*innen des Pflegehauses. Diesmal ging es auch in den Park, wo Ergotherapeutin Christina Rahn schon mit einigen Teilnehmer*innen des Seniorentreffs wartete. Alle durften die Tiere füttern und ausgiebig streicheln und genossen das sehr. Nebenbei erfuhren sie Wissenswertes über die Alpakas: woher sie stammen (südamerikanische Anden) wie oft sie geschoren werden (alle zwei Jahre), wie alt die Pflanzenfresser werden (20-25 Jahre). Alle waren sich einig: Die Alpakas dürfen gerne bald wieder kommen!