Ginkgo-Blatt, das Zeichen der ProCurand Unternehmensgruppe
Mieter-Angehörigen-Mitarbeiter-Treffen in der Intensivpflege-WG Ferch, Schwielowsee
Foto: ProCurand

Erstes Mieter-Angehörige-Mitarbeiter-Treffen in der Intensivpflege-WG Ferch

Zur besseren Verständigung zwischen Mietern, Angehörigen und Mitarbeitern in der ProCurand Intensiv-Pflege-WG Ferch trafen sich Interessierte aller drei Gruppen zu einer ersten Austausch-Runde.

Das Treffen fand auf Initiative von Pflegedienstleiterin Gabriele Ullmann erstmalig im März 2017 statt. „Mir war wichtig, alle an einen Tisch zu holen, um Feedback einzuholen und Themen zu besprechen, die alle angehen“, betont sie. Zum runden Tisch, auf dem selbstgebackener Kuchen und Kaffee dufteten, kamen fast alle Mieter mit ihren Angehörigen, die sich alle positiv über das Leben in der WG und die Pflegequalität äußerten. „Wir als Pflegeteam hörten das Lob natürlich gern. So gehen wir noch motivierter an unsere Arbeit“, freut sich Ullmann.

Weiteres Thema waren Unternehmungen und Ausflüge, die im Laufe des Jahres stattfinden sollen. Alle konnten sich einbringen und es wurde beschlossen, das Treffen regelmäßig zu wiederholen.