Ginkgo-Blatt, das Zeichen der ProCurand Unternehmensgruppe

  •  Der Fanfarenzug Strausberg wünschte in der ProCurand Seniorenresidenz Am Straussee mit einem kurzen Programm eine schöne Weihnachtszeit.
    Foto: ProCurand
  • Ein Akkordeonspieler begeisterte in der ProCurand Seniorenresidenz Am Straussee mit einem weihnachtlichen Repertoire die Bewohner*innen.
    Foto: ProCurand
  • Tanz mit dem Weihnachtsmann im Bereich Service-Wohnen der ProCurand Seniorenresidenz Am Straussee.
    Foto: ProCurand
  • Es weihnachtet sehr in Strausberg

    Im Foyer der ProCurand Seniorenresidenz Am Straussee waren kürzlich weihnachtliche Stände aufgebaut, an denen die Bewohner*innen und Gäste Handarbeiten, Honig und andere kleine Weihnachtsgeschenke aus der Region erwerben konnten. Zu bewundern waren unter anderem geklöppelte Weihnachtsanhänger und Fensterbilder. Klöppeln ist ein altes Kunsthandwerk und wird seit mehr als fünfhundert Jahren ausgeübt. 

    Auf der Aventsfeier  gab es Kaffee, Waffeln mit Apfelmus, leckere Champignonpfanne und Köstlichkeiten vom Grill, für jeden Geschmack war etwas dabei. Der Musiker Edgar Jaschob begeisterte mit seiner Geige das Publikum und auch der Nikolaus kam überraschend vorbei. Der Fanfarenzug Strausberg wünschte mit einem kurzen Programm eine schöne Weihnachtszeit.

    Die Bewohner*innen aus der Einrichtung feierten Weihnachten. Ein Akkordeonspieler begeisterte mit einem weihnachtlichen Repertoire. Es gab Kaffee, frischen warmen Pflaumenkuchen, Eis sowie Glühwein und Punsch. Der Weihnachtsmann hatte für alle ein Geschenk dabei und bekam als Dank ein Gedicht, vorgetragen von einigen Senior*innen. Auch die bettlägerigen Bewohner*innen wurden nicht vergessen, der Akkordionspieler besuchte sie auf ihren Zimmern und spielte für sie am Bett Weihnachtslieder.  

    Auch der Bereich Service-Wohnen feierte im Restaurant Weihnachten. Mit Live Musik, bunten Tellern, Eis mit warmen Früchten und Glühwein. Das Ergebnis: lauter zufriedene Bewohner*innen. 
    "Die Bootsmänner", die eine Weihnachtsmütze trugen, berührten mit ihren Weihnachsliedern die Herzen der Bewohner*innen. Stimmung kam auf, es wurde getanzt, sogar mit dem Weihnachtsmann!