Ginkgo-Blatt, das Zeichen der ProCurand Unternehmensgruppe
Tag der offenen Tür 2018 bei ProCurand in Ferch (Schwielowsee)
Foto: ProCurand

Hildegard von Bingen und Sebastian Kneipp zu Besuch in Schwielowsee

Am Samstag 1. September konnte die Seniorenresidenz Ferch (Gemeinde Schwielowsee) bei bestem Wetter den diesjährigen Tag der offenen Tür begehen. In Ferch steht der Tag traditionell unter einem speziellen Thema, zu dem es ein umfassend vorbereitetes Programm gibt. In diesem Jahr stand alles unter dem Motto "Von Kneipp zu Wellness". So hatte die Einrichtung den Priester und Naturheilkundler Sebastian Kneipp und Hildegard von Bingen, die Universalgelehrte aus dem Mittelalter, persönlich zu Besuch, wie das Foto beweist.

Beide gingen mit bekannten und unbekannten Kräutern durch die Reihen der Bewohner, Angehörigen und Interessenten. Einige erhielten einen erfrischenden Armguss mit kaltem Wasser. Aber auch modernere Methoden sollten nicht zu kurz kommen. Die Fercher Heilpraktikerin Anja Scholze und einige ihrer Berufskollegen stellten alternative Heilverfahren vor: Etwa mit Klangschalen zeigten sie den Besuchern neue Wege zur Entspannung. Komplettiert wurde das Wohlfühlangebot durch den Magnetschmuck von Nadine Stephan. Es zeigte sich, dass auch Menschen im hohen Alter bereit sind, sich auf neue Methoden aus Medizin und Naturheilkunde einzulassen. Der Grundsatz dabei ist die Überzeugung, dass aus der Natur Gutes kommt.

Zum Abschluss zeigte der Heimatverein Ferch Bilder mit den Erholungstrends der letzten Jahrzehnte. Unter großer Heiterkeit vielen des öfteren Sätze wie: "Wir sahen schon lustig aus!" Bei Kaffee und Kuchen wurde gelacht und gesungen. Der Tag voller Heiterkeit und Wohlfühlen ging mit der Gewissheit zuende, dass Lebensfreude in der Tat kein Alter kennt, ganz wie es die Überzeugung von ProCurand ist.