Ginkgo-Blatt, das Zeichen der ProCurand Unternehmensgruppe
Ginkgo-Blatt, das Zeichen der ProCurand Unternehmensgruppe
Logos von ProCurand und DAK

ProCurand kooperiert mit DAK-Gesundheit

Seit 2017 kooperieren ProCurand und die Krankenversicherung DAK-Gesundheit. Gemeinsam soll ein unternehmensweites Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) entwickelt und installiert werden.

Den Anfang macht mit Beginn des kommenden Ausbildungsjahres die Einführung eines Azubiprogramms, also ein Gesundheitsprogramm für Auszubildende. Im Rahmen dieses Programms werden die Auszubildenden von der DAK-Gesundheit während ihrer Ausbildungszeit begleitet und betreut, etwa zu den Themen ergonomisches Arbeiten, Ernährungstipps für die Schichtarbeit, Entspannungsübungen oder Suchtdragen. Im Vorgriff auf das Azubiprogramm hat sich die DAK bereits Anfang März 2018 beim unternehmensweiten Azubitag in der ProCurand Seniorenresidenz in Dahme/Mark beteiligt. Die Informations- und Teststationen, die die DAK-Gesundheit an diesem Tag vorhielt, waren zentraler Bestandteil des Veranstaltungsprogramm und erfuhren einen großen Zuspruch.

In einem weiteren Schritt wird gemeinsam mit der DAK-Gesundheit für die Mitarbeiter von ProCurand ein BGM aufgebaut. Dazu hat die DAK in der Vergangenheit bereits mit ausgewählten Einrichtungen Gesundheitstage vor Ort durchgeführt. Die angebotenen Gesundheitsmaßnahmen werden passgenau für die bei ProCurand vertretenen Berufsgruppen angelegt: Pflege, Service und sitzende Tätigkeiten im kaufmännischen Bereich.

Gesundheitstage, Workshops und Veranstaltungen an unseren Standorten vereinen Stationen zur Rückengesundheit, Raucherentwöhnung, Stressmanagement und vieles mehr. Im Sinne eines konsequenten betrieblichen Gesundheitsmanagements wird ProCurand in Zukunft weitere Leistungen der DAK-Experten zur Prävention typischer Krankheitsbilder und Beschwerden in Pflege- und Serviceberufen in Anspruch nehmen.

Zusätzlich unterstützt die DAK-Gesundheit ProCurand in der Betreuung von Berufsanfängerinnen und -anfängern und ausländischen Arbeitskräften. Zum einem unterstützt die DAK-Gesundheit die Berufsanfänger beim Einstieg in die Krankenversicherung, zum anderen übernehmen die Versicherungsberater alle Formalitäten für die Anmeldung ausländischer Mitarbeiter zur Kranken- und Sozialversicherung. Vor dem Hintergrund, dass der Berufsstart für ausländische Mitarbeiter in Deutschland mit zahlreichen Behördengängen und Schriftverkehr gespickt ist, entlasten ProCurand und DAK die neuen Mitarbeiter auch in diesem Punkt. Die bisherige Zusammenarbeit in der Betreuung ausländischer Mitarbeiter war sehr erfolgreich und hat das Anmeldeverfahren in dieser Angelegenheit deutlich erleichtert.