Ginkgo-Blatt, das Zeichen der ProCurand Unternehmensgruppe
Ginkgo-Blatt, das Zeichen der ProCurand Unternehmensgruppe
Ausstellung Bilder im Kopf in Sulzbach-Rosenberg
Foto: ProCurand

ProCurand Seniorenzentrum bereichert Amberg-Sulzberger Demenzwochen mit Ausstellung

Die Ausstellung „Bilder im Kopf – Kreativität auch bei Demenz“ zeigt Bewohner des Seniorenzentrums mit Demenz im Malprozess sowie die Ergebnisse ihres kreativen Schaffens. Im Rahmen der diesjährigen Amberg-Sulzbacher Demenzwochen stellt das ProCurand Seniorenzentrum Am Herzogschloss sein Engagement für Menschen mit Demenz der Öffentlichkeit vor. Mit insgesamt neun Alltagsbegleitern bietet die Einrichtung ein vielfältiges Beschäftigungsprogramm an, das „insbesondere auf unsere dementen Bewohner zugeschnitten ist“, so die Leiterin der Beschäftigungstherapie, Pflegefachkraft Sonia Haubelt.

Während der Demenzwochen ist eine besondere Kunstausstellung im St.-Anna-Krankenhaus in Sulzbach-Rosenberg zu sehen: Menschen mit Demenz malten und zeichneten unter der Anleitung von Sonia Haubelt und ihrem Team Mandalas, Herzen und selbst gewählte Motive. Die Ausstellung zeigt die entstandenen Werke sowie Fotos der dementen Künstler beim Malen.

Malen ermöglicht eine Reise in das Land der Farben und Formen und auf dieser Reise können sich Menschen mit Demenz neu entdecken, indem Erinnerungen aus der Lebensgeschichte wieder auftauchen. Genauso gut kann es aber auch sein, dass es keine Rolle spielt, was früher war. Es zählt nur der Moment, der Stift oder Pinsel, das Papier und die momentane Emotion. Menschen mit Demenz können über das Malen ihre Gefühle äußern und ihre Kreativität zum Ausdruck bringen. ähnlich wie bei Kindern ist da wenig Befangenheit zu sehen und zu spüren.

Malen findet vielfach ohne viele Worte statt. Allein das Tun steht im Mittelpunkt. Mit zunehmender Demenz kann man beobachten, dass die frei gemalten Bilder zunehmend nur noch aus Linien und Strichen bestehen, dazwischen bleibt dann immer mehr Weiß.

Sonia Haubelt betont: „Mit dieser Ausstellung möchten wir darstellen, wie viel Freude unseren Bewohnern gemäß dem leicht abgewandelten ProCurand Leitmotiv ‚Lebensfreude kennt kein Alter – und auch keine Demenz‘ das Malen bereitet.“

In der Eröffnungsveranstaltung der Demenzwochen am 21. September 2016 wurden die Aktivitäten der ProCurand Einrichtung gewürdigt. Landrat Richard Resiniger lobte sie als wegweisend und fortschrittlich. ProCurand Heimleiter Martin J. Preuß betonte, dass er stolz auf die Betreuung der Bewohner sei, ob dement oder nicht, in seiner Einrichtung. Er dankte allen Mitarbeitern für ihren Einsatz und freute sich über die Gelegenheit, auch einmal handfeste Ergebnisse der Arbeit in Form der Ausstellung einer breiteren Öffentlichkeit präsentieren zu können.

Die Amberg-Sulzbacher Demenzwochen wurden vom Verein zur Förderung der Seelischen Gesundheit im Alter (SEGA) e.V. ins Leben gerufen. In mehr als 60 Veranstaltungen sensibilisieren zahlreiche Akteure der Sozial- und Gesundheitswirtschaft über das Thema Demenz.