Ginkgo-Blatt, das Zeichen der ProCurand Unternehmensgruppe

  • Puppenausstellung, Lieblingspuppen mit Namen
    Toby, Mario, Paul und Sara - alle Lieblinge haben Namen
  • Präsentation der Puppensammlung in Strausberg
    Hanna Brusendorf präsentiert den Bewohner*innen stolz ihre beachtliche Puppensammlung
  • Puppenausstellung in der Seniorenresidenz Am Straussee

    Hanna Brusendorf, die seit 2018 in der Seniorenresidenz Am Straussee lebt - zusammen mit sage und schreibe 24 Schönheiten - stellte vor kurzem ihre Lieblinge aus. Als Kind lebte sie in der Spielzeugstadt Sonneberg in Thüringen, die Liebe zu Puppen wurde ihr also quasi in die Wiege gelegt. Puppen haben die 84-jährige, wie sie erzählt, ihr ganzes Leben begleitet. "Es kamen immer wieder neue Kinder dazu. Bei etwa Vierzig wurde es langsam eng", Hanna Brusendorf schmunzelt. Als die ehemalige Kindergärtnerin in die Seniorenresidenz Strausberg einzog, trennte sie sich schweren Herzens von einigen ihrer Zöglinge und behielt nur die "älteren Semester" und einige Künstlerpuppen. Einige ihrer "Puppenkinder" zogen zu ihrer Tochter nach Ungarn. Eine ihrer Lieblingspuppen ist das "Krümelchen", die schon seit vier Generation ein Familienmitglied der Familie Brusendorf ist. "Manchmal rede ich mit ihnen",  Hanna Brusendorf lächelt verschmitzt. Ihre Mädchen wurden für ihren großen Auftritt im Rampenlicht liebevoll schick gemacht, sie trugen alle ihre neuen Sommerkleider. Das Interesse an der Puppensammlung war riesig: Mehr als 85 Personen besuchten die Ausstellung. Begeistert erzählten sich die Senior*innen noch Tage später von diesem besonderen Ereignis. Eine ganz besondere Sammlung, die schöne Erinnerungen an die eigene Kindheit weckt!