Ginkgo-Blatt, das Zeichen der ProCurand Unternehmensgruppe
Infoveranstaltung Bestattung im Quartierszentrum, Berlin-Lichtenberg
Foto: ProCurand

Quartierszentrum organisiert Vortrag zu Bestattung

Fünf Senioren aus Berlin informierten sich über das noch oft tabuisierte Thema Bestattung. Eingeladen hatten Tina Braun aus dem Quartierszentrum Am Tierpark und Jan Möllers vom Bestattungsunternehmen Memento in die Bodo-Uhse-Bibliothek, direkt neben dem Quartierszentrum in Berlin-Lichtenberg.

Die Absicht der Besucher war, vorab zu klären, welche Vorkehrungen sie zu Lebzeiten treffen können, weil es keine oder nur ferne Angehörige mehr gibt, die sich im Falle des Todes um die Bestattung kümmern können.

Sie tauschten persönliche Erfahrungen mit dem Tod und von Bestattungen aus. Auch wurden ganz allgemeine Fragen gestellt wie "Was ist eigentlich eine Seebestattung oder eine anonyme Bestattung?" Ein wichtiger Punkt waren natürlich auch die Kosten für eine Beisetzung.

Zum Ende der Veranstaltung zeigte Jan Möllers einen Kurzfilm aus der Reihe "Sarggeschichten" zum Thema Feuerbestattung.

"Die Teilnehmer haben sich ganz offen über Tod und Sterben ausgetauscht. Das finde ich sehr mutig, besonders da sie sich vorher untereinander nicht kannten", fasst Tina Braun zusammen. "Eine Teilnehmerin kam sogar aus Spandau angereist. Das zeigt, wie wichtig es ist, Informationen zu dem Thema zur Verfügung zu stellen. Der Vortrag hat allen Teilnehmern Ängste genommen."