Ginkgo-Blatt, das Zeichen der ProCurand Unternehmensgruppe
Ginkgo-Blatt, das Zeichen der ProCurand Unternehmensgruppe
Sportfest in der ProCurand Seniorenresidenz Ferch
Foto: ProCurand

Sportbegeisterung in Ferch und Grebs

Am 12. Juli fand der Höhepunkt des Sportjahres in der ProCurand Seniorenresidenz Ferch in Schwielowsee statt. An vier Stationen zeigten 43 Bewohner ihr Können: Enten angeln, Büchsen werfen, Torwandschießen und Kegeln. Den Siegern winkte der begehrte Wanderpokal und andere tolle Preise. Die Stimmung war toll - es wurde viel geklatscht und gelacht. Zur Siegerehrung stieg die Spannung. Der Sieger, Herr Neunast konnte seinen Erfolg erst gar nicht fassen. Er freute sich sehr, als er den Pokal überreicht bekam. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner! Natürlich gab es für alle anderen Teilnehmer einen Trostpreis.

Viele Bewohner sind jeden Morgen aktiv in der Gymnastikgruppe bei Physiotherapeutin Silvia Rosin und freitags beim Bewegungsangebot "Mit Schwung ins Wochenende" der sozialen Betreuung. Silvia Rosin ist stolz auf ihre Athleten: "Im Alter ist es wichtig, sich ausreichend zu bewegen, denn das beugt nicht nur körperlichen, sondern auch geistigen Gebrechen vor. Ich finde es großartig, dass in unserer Residenz so viele Bewohner regelmäßig mit uns Sport machen. Für manch einen sind die Übungen nicht leicht, aber dann sind die Erfolge umso schöner." Auch beim Tag der offenen Tür am 12. August werden die Bewohner ihr können präsentieren.

Auch in der Seniorenresidenz am Görnsee in Kloster Lehnin Ortsteil Grebs stand am 3. August das Sportfest auf dem Programm. Kegeln, Torwand- und Büchsenwerfen fand großen Anklang. Bei angenehmen Temperaturen waren die Senioren mit Eifer dabei. Die älteste Bewohnerin, Charlotte Stenzel, belegte mit 97 Jahren den zweiten Platz und freute sich über ihren Preis und die Siegerurkunde.